Live Video: Brahms Streichquartett a-moll

Aufnahme des Konzertes vom 11.6.2016 in der International Church Luzern

Vector Quartet Lucerne – http://www.vectorq.ch
Denitza Kucera – violin I
Reiko Koi – violin II
Bernd Haag – viola
Sebastian Diezig – cello

Mit seiner melancholisch-nostalgischen Grundstimmung gehört Brahms’ zweites Streichquartett in a-moll zu meinen persönlichen Top-10-Lieblingsstücken. Die CD-Aufnahme des Sine Nomine Quartetts, welche ich besitze und auf der mein Lehrer Marc Jaermann als Cellist zu hören ist, habe ich vor und während dem Studium insgesamt bestimmt über 150x gehört. Umso grösser war die Freude, dieses schöne Werk endlich einmal nicht nur als Hörer zu erleben, sondern selber zu spielen und eine eigene Aufnahme davon zu haben.

Video: Johannes Brahms: Lullaby

When Pirate, our cat, goes to bed, he will not sleep without Brahms’ Lullaby performed by his tribal family.

My wife Paula is actually a violonist and playing the piano just for fun.

Sebastian Diezig, Cello

Paula Novoa, Piano

 

 

Videos: Johannes Brahms: Piano Trio B Major op. 8

First movement (1/2):

 

First movement (2/2):

 

Second movement:

 

Third movement:

 

Fourth movement:

 

Laszlo Fogarassy, Violin;

Sebastian Diezig, Cello;

Riccardo Bovino, Piano.

Live in Concert, Basel January 21, 2011

 

Brahms Klaviertrio Nr. 1 in Basel

Es freut mich sehr, wieder mal in Basel zu spielen. Im Rahmen der Museumsnacht werde ich am 21.1.2011 um 21h im Münster in der Magdalenenkapelle (Glühweinbar) mit dem Geiger Laszlo Fogarassy und dem Pianisten Riccardo Bovino das wunderschöne H-Dur-Klaviertrio von Johannes Brahms spielen. Mit Laszlo und vor allem mit Riccardo habe ich in den vergangenen Jahren viel zusammengespielt und es macht wirklich Spass. Ich denke, das wird auch das Publikum merken und schon alleine deshalb möchte ich euch alle einladen, zu diesem Konzert zu kommen!

Presseartikel: “Hoffen auf die Neugier” (Musik & Theater)

Datum: 1.6.2010
Medium: Musik & Theater Special zum Davos Festival
Titel: Hoffen auf die Neugier
Original: Ja: InterviewDemenga

Auszug aus dem Interview mit Thomas Demenga, Zitat Thomas Demenga:

“Sebastian Diezig war einer meiner begabtesten Schüler und ist übrigens neuerdings Solocellist beim Luzerner Sinfonieorchester.”

 

Konzerte an den Festivals von Davos und Bulle

Am Festival “Young Artists In Concert” Davos spielt Sebastian Diezig mit Reto Bieri, Klarinette und Benjamin Engeli, Klavier, Werke von Debussy, Fauré und Brahms, und an den “Fêtes musicales de Bulle” gibt Sebastian Diezig mit dem Pianisten Riccardo Bovino ein Rezital mit Musik der grossen französischen Meister Debussy, Koechlin und Saint-Saëns.

Johannes Brahms

Aufnahme: Brahms Sonate F-Dur op. 99 (1. Satz)

Johannes Brahms: Sonate in F-Dur op. 99:

1. Satz: Allegro vivace
Sebastian Diezig, Cello / Riccardo Bovino, Klavier